Das Sammeln wertvoller Bücher und Graphik – trotz und gerade in Pandemie-Zeiten

Pressemitteilung der Antiquariatsmesse Stuttgart 2021

Gedruckter Katalog ab 7. Januar 2021 erhältlich (Download der Online-Version hier)
ONLINE-MESSE mit zusätzlichen Highlights der Aussteller öffnet am 29. Januar
Ausgesuchte Beispiele des Stuttgarter Messekataloges im PDF der Pressemitteilung 

Die vollständige Pressemitteilung steht HIER ZUM DOWNLOAD BEREIT. 

Frankfurt, den 7. Januar 2021

Ob Dante, dessen Todestag sich 2021 zum 700. Mal jährt, früher Buchdruck, wegweisende Persönlichkeiten und Werke der Medizin, Politik und Philosophie, Literatur und Kunst bis zur Gegenwart, der Katalog der AntiquariatsmesseStuttgart zeigt ganz besonders in diesem Jahr die Bandbreite des Antiquariatshandels.
Aussteller haben ihr Angebot in diesem Jahr auf jeweils bis zu vier Seiten erweitern können.

Es bleibt Zeit zum gründlichen Studieren der aufwendigen Publikation, die durch die Absage der physischen Messe entstanden ist.

Eine Online-Messe mit zusätzlichen Highlights der Aussteller wird am 29. Januar 2021, am Tag der eigentlichen Messeeröffnung, live geschaltet.

Im Rahmen der virtuellen Veranstaltungsreihe „Das Rote Sofa Online“ präsentieren Aussteller persönlich im Vorfeld der Messe verschiedene Highlights.

Nachdem der Verband Deutscher Antiquare, Veranstalter der jährlichen Antiquariatsmesse Stuttgart, Deutschlands führender Messe des Antiquariats- und Graphikhandels, die physische Messe bereits im August 2020 in Hinsicht auf gesetzliche Einschränkungen aber auch aus ethischen Gründen, um weder Aussteller noch Besucher zu gefährden, absagen musste, galt es eine Alternative zu finden.

Die Antiquariatsmesse Stuttgart publiziert jedes Jahr einen gedruckten Katalog; von Kunden geschätzt und ein Bekenntnis zu Druck und Buch. Handel und Kunden kann zudem in Zeiten, in denen das Vertrauen in den Onlinehandel in allen Branchen gewachsen ist, eine Plattform geboten werden, auf der Buch- und Kunstsammler auch weiterhin in Kontakt bleiben.

Sibylle Wieduwilt, Vorsitzende des Verbandes: „In dieser, für uns alle sehr beunruhigenden, ungewissen und ungewöhnlichen Zeit brauchen wir Kontinuität und Beständigkeit. Digitale Möglichkeiten sind vorhanden und bieten eine willkommene Alternative. Weltweit haben sich zahlreiche Kunst- und Antiquariatsmessen in den virtuellen Raum verlegt und der Erfolg zeigt, dass ein Großteil der Kunden diesen Weg mitträgt. Neu entwickelte technische Lösungen können auch nach der Pandemie im Handel weiterhin genutzt werden, physische Messen und digitale Angebote können zum Vorteil aller koexistieren.“

Die Antiquariatsmesse Stuttgart wird aus diesem Grund im Januar 2021 in Form einer Online-Messe und eines erweiterten gedruckten Kataloges stattfinden. Dieser hat einen Verkaufswert von über € 11 Mio.

76 Händler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aber auch Australien, den USA, Großbritannien, den Niederlanden und Frankreich bieten sowohl auf der vom Verband Deutscher Antiquare entwickelten virtuellen Messeplattform als auch über den klassischen aber erweiterten Katalog, Kostbarkeiten des Buchdrucks und der Graphik an.

Trotz Absage der physischen Messe steht auch im Coronajahr die Stadt Stuttgart mit einer Schirmherrschaft hinter der für die Stadt wichtigen Kulturveranstaltung.

Ausgesuchte Beispiele des Stuttgarter Messekataloges in der Pressemitteilung

- Widmungsexemplar Florence Nightingale (gilt bis heute als Begründerin der modernen Krankenpflege) 

- Pariser Meister der Illumination: Carthusiensis, Ludolphus. ‚Vita Christi‘. - Buchkunst auf höchstem Niveau

- Typoskript der Nürnberger Prozesse

- Hannah Arendt: Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft. Eine der Schlüsselschriften des 20. Jh. 

- Sensible Verbindungen von Kunst & Literatur wie im Beispiel von Celans eigenhändiger Bleistiftzeichnung. 

- Zeitgenössische Kunst nach 1960 

Einige Beispiele des diesjährigen Kataloges sind in der angehängten Pressemitteilung näher beschrieben. Dies ist nur ein Bruchteil des gesamten gedruckten Kataloges, der ab dem 7. Januar 2021 um 12 Uhr auf der Webseite der Antiquariatsmesse Stuttgart zum Download zur Verfügung stehen wird. 

Start der Online-Messe am 29. Januar 2021 auf: www.antiquariatsmesse-stuttgart.de 

Die Online-Messe wird am 29. Januar 2021 um 12 Uhr, dem Zeitpunkt der sonst üblichen Messeeröffnung, live geschaltet und am Montag, den 1. Februar 2021 um 24 Uhr, wie eine reale Messe wieder geschlossen. Die eigens entwickelte Plattform erlaubt es Ausstellern bis zu 20 Objekte mit bis zu jeweils 10 Fotos zu hinterlegen. Kunden können sich ab Messestart sowohl von Stand zu Stand bewegen, nach Autoren und Sachgebieten suchen und eine Volltextsuche ermöglicht das gezielte Recherchieren.
Bei Interesse nach mehr Informationen zum Objekt oder dem Wunsch zu kaufen, wählen Kunden den direkten Kontakt mit den Ausstellern über die hinterlegten Kontaktdaten.

Antiquariatsmesse Stuttgart 2021 – Katalog & Online -Unter der Schirmherrschaft des 1. Bürgermeisters der Stadt Stuttgart, Dr. Fabian Mayer

Deutsche und internationale Antiquariate und Galerien präsentieren jedes Jahr im Januar wertvolle Bücher, Druckgraphik, Autographen, Landkarten und illustrierte Werke. Bereits seit 1962 bildet die Messe einen Rahmen für den Antiquariatsbuchhandel und spiegelt Deutschlands lange Geschichte der Druckkunst und des Verlags- und Buchwesens wider.
Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie, wurde die physische Antiquariatsmesse 2021 abgesagt und findet in Form eines erweiterten, gedruckten Kataloges und einer Online-Messe statt. So bildet die Messe auch 2021 den Jahresauftakt nationaler und internationaler Antiquariatsmessen.

Presse-Informationen

Gern senden wir auf Anfrage Bilddateien in Druckqualität und weitere Informationen zum Angebot, sowie den aktuellen Katalog.

Weitere Informationen auch im Pressebereich der Webseite. 

Kontakte zu den einzelnen Ausstellern und Interviewanfragen werden gern durch die Pressestelle im Vorfeld organisiert.

Bitte wenden Sie sich für alle Presseanfragen an:
Angelika Elstner
Öffentlichkeitsarbeit Antiquariatsmesse Stuttgart
E-Mail: elstner[at]antiquare.de
Tel: +49 (0) 6435 90 91 47

Verband Deutscher Antiquare e.V.

Geschäftsstelle: Norbert Munsch
Seeblick 1, 56459 Elbingen
Fon +49 (0)6435 909147
Fax +49 (0)6435 909148
E-Mail buch[at]antiquare[dot]de

hf