Antiquariatsmesse Stuttgart 2021 – Katalog & Online

Aufgrund der Absage der physischen Messe in der Corona-Pandemie, wird die Antiquariatsmesse Stuttgart im Januar 2021 in Form einer Online-Messe und eines erweiterten gedruckten Kataloges stattfinden. 

Antiquariate und Galerien werden sowohl auf der vom Verband Deutscher Antiquare entwickelten virtuellen Messeplattform als auch über den klassischen aber erweiterten Katalog, Kostbarkeiten des Buchdrucks und der Graphik anbieten. 

Start der Online-Messe am 29. Januar 2021 auf:  www.antiquariatsmesse-stuttgart.de

Die Online-Messe wird am 29. Januar 2021 um 12 Uhr, dem Zeitpunkt der sonst üblichen Messeeröffnung, live geschaltet und am Montag, den 1. Februar 2021 um 24 Uhr, wie eine reale Messe wieder geschlossen. 

Update vom 30. Januar: Die Online-Messe wird bis zum 3. Februar verlängert!

Die eigens entwickelte Plattform erlaubt es Ausstellern bis zu 20 Objekte mit bis zu jeweils 10 Fotos zu hinterlegen. Kunden können sich ab Messestart sowohl von Stand zu Stand bewegen, nach Autoren und Sachgebieten suchen und eine Volltextsuche ermöglicht das gezielte Recherchieren.
Bei Interesse nach mehr Informationen zum Objekt oder dem Wunsch zu kaufen, wählen Kunden den direkten Kontakt mit den Ausstellern über die hinterlegten Kontaktdaten.

Information zu Katalog 2021

Der gedruckte Katalog ist ab Anfang Januar erhältlich und kann bei der Geschäftsstelle des Verbandes zum Preis von 10 Euro erworben werden. Der Katalog ist ebenso in elektronischer Form erhältlich.

Antiquariatsmesse Stuttgart

Deutsche und internationale Antiquariate und Galerien präsentieren jedes Jahr im Januar wertvolle Bücher, Druckgraphik, Autographen, Landkarten und illustrierte Werke. Bereits seit 1962 bildet die Messe einen Rahmen für den Antiquariatsbuchhandel und spiegelt Deutschlands lange Geschichte der Druckkunst und des Verlags- und Buchwesens wider. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie, wurde die physische Antiquariatsmesse 2021 abgesagt und findet in Form eines erweiterten, gedruckten Kataloges und einer Online-Messe statt. So bildet die Messe auch 2021 den Jahresauftakt nationaler und internationaler Antiquariatsmessen.

Verband Deutscher Antiquare e.V. (VDA)

Seit 1949 gilt der VDA als wichtigstes Netzwerk des deutschen Antiquariatsbuchhandels. Die Mitglieder des Verbandes verpflichten sich zu seriösem und professionellem Handel nach den Richtlinien des internationalen Dachverbandes, der International League of Antiquarian Booksellers, ILAB.
Der VDA veranstaltet jährlich im Januar die Antiquariatsmesse Stuttgart als größtes Schaufenster für die Bandbreite des Antiquariats- und Graphikhandels in Deutschland.


Ausführliche Informationen werden an Anfang Januar per Pressemitteilung bekanntgegeben. 
Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich gern an den Verband Deutscher Antiquare: buch[at]antiquare[dot]de 

 

Absage der Antiquariatsmessen in Stuttgart und Ludwigsburg im Januar 2021

Stuttgart, den 7. August 2020  

Der Verband Deutscher Antiquare (VDA), Veranstalter der Antiquariatsmesse Stuttgart, und Petra Bewer, Organisatorin der Antiquaria – Antiquariatsmesse Ludwigsburg, geben hiermit gemeinsam die Absage der anstehenden Messen im Januar 2021 in Stuttgart und Ludwigsburg bekannt.

Die anhaltende Unsicherheit in der Corona-Pandemie und hiermit verbundene staatliche Auflagen zu geforderten Mindestflächen bei öffentlichen Veranstaltungen, sowie gesetzliche Vorgaben für Abstands- und Hygieneregeln zwingen die Organisatoren der beiden traditionsreichen und beliebten Messen zur Absage.

Sibylle Wieduwilt, Vorstandsvorsitzende des VDA: „Nach reiflicher Überlegung ist der Vorstand des Verbandes Deutscher Antiquare zu dem Entschluss gekommen, die Antiquariatsmesse vom 29.01.-31.01.2021 in Stuttgart nicht „physisch“ stattfinden zu lassen. Unsere Messe lebt von dem vielfältigen Angebot der Aussteller und auch der Atmosphäre des Württembergischen Kunstvereins im Herzen der Stadt Stuttgart. Eine solche Messe unter den momentanen Bedingungen zu organisieren und durchzuführen ist kaum möglich oder verantwortbar.

Wir halten selbstverständlich an der Tradition des gedruckten Kataloges fest und werden dieses Angebot noch durch eine virtuelle Messe erweitern. Unsere Kunden sollen trotz der Absage die Möglichkeit erhalten, wie gewohnt im Januar, schöne und seltene Bücher und Graphiken zu bewundern und zu erwerben. Im Anschluss freuen wir uns umso mehr auf eine Messe im Januar 2022, auf der wir dann unser 60. Jubiläum feiern werden.“

Die Antiquariatsmesse Stuttgart plant darüber hinaus eine Reihe von Online-Veranstaltungen. Details zum Messekatalog und der virtuellen Antiquariatsmesse Stuttgart werden in einer gesonderten Pressemitteilung zeitnaher bekanntgegeben.

Petra Bewer, Organisatorin der Antiquaria Ludwigsburg: „Nach intensiven Überlegungen mit meinen KollegInnen sind wir schweren Herzens zu der Entscheidung gekommen, die Antiquaria 28.-30. Januar 2020 abzusagen. Wir sehen keine für uns realistisch umsetzbaren Möglichkeiten einer Durchführung, die annähernd den Vorstellungen unserer Antiquaria entspräche, die wir neben dem Verkauf auch als Möglichkeit und Angebot der Kommunikation, des Austausches und des bereichernden Miteinanders sehen. Die einzuhaltenden Abstandsregeln und Hygienevorschriften schließen dieses aus. Es wird selbstverständlich einen Printkatalog geben, in dem die AntiquarInnen wie gewohnt ein reichhaltiges Angebot zeigen werden. Und wie seit Jahren fassen wir das Angebot mit einem Rahmenthema ein, das diesmal ein wenig an die derzeitige Situation angelehnt ist: ‘Antiquaria mutationis’ - und werden mit einem Teil des Angebotes ‘Bücher die die Welt verändern’ zeigen. Wir hoffen und freuen uns auf ein reales Wiedersehen Januar 2022 in der Musikhalle Ludwigsburg zur nachgeholten 35. Antiquaria!”

Antiquariatsmesse Stuttgart
Deutsche und internationale Antiquariate und Galerien präsentieren jedes Jahr
im Januar wertvolle Bücher, Druckgraphik, Autographen, Landkarten und illustrierte Werke. Bereits seit 1962 bildet die Messe einen Rahmen für den Antiquariats-buchhandel und spiegelt Deutschlands lange Geschichte der Druckkunst und
des Verlags- und Buchwesens wider. Zentral gelegen im Stuttgarter Stadtzentrum,
nimmt die Messe einen festen Platz im regionalen Kulturkalender ein und bildet
den Jahresauftakt nationaler und internationaler Antiquariatsmessen.

Webseite: www.antiquariatsmesse-stuttgart.de

Verband Deutscher Antiquare e.V. (VDA)
Seit 1949 gilt der VDA als wichtigstes Netzwerk des deutschen Antiquariats-buchhandels. Die Mitglieder des Verbandes verpflichten sich zu seriösem und professionellem Handel nach den Richtlinien des internationalen Dachverbandes,
der International League of Antiquarian Booksellers, ILAB. Der VDA veranstaltet jährlich im Januar die Antiquariatsmesse Stuttgart als größtes Schaufenster für
die Bandbreite des Antiquariats- und Graphikhandels in Deutschland.

Webseite: www.antiquare.de  

 

Antiquaria - Antiquariatsmesse Ludwigsburg

Veranstalterin: Antiquariat Petra Bewer, Gänsheidestrasse 69, 70184 Stuttgart. www.antiquaria-ludwigsburg.de

Die Antiquaria bietet jährlich in der schönen Atmosphäre der Musikhalle Ludwigsburg ein breites Angebot antiquarischer Bücher, Autographen und Graphiken, dazu Gelegenheit für das Gespräch, neue Kontakte und den Wissensaustausch zwischen AntiquarInnen und BücherfreundInnen. Jedes Jahr gibt es einen Themenschwerpunkt, dem die AusstellerInnen einen Teil ihres Angebots widmen.

Eng verbunden mit der Ludwigsburger Antiquaria ist der Antiquaria-Preis:

Seit 1995 wird auf Initiative der AusstellerInnen jährlich am ersten Abend der Messe der Antiquaria-Preis für Buchkultur vergeben. Die AusstellerInnen wollen neben dem Handel mit antiquarischen Büchern, Autographen und Graphiken ihren kulturpolitischen Auftrag wahrnehmen und das Umfassende der Buchkultur bewusst machen. Der Preis soll zeigen, was mit dem Buch kulturell im weitesten Sinne zusammenhängt und - ganz unterschiedliche - buchkulturelle Leistungen auszeichnen. Eine unabhängige Jury wählt den/die PreisträgerIn aus.

Mitstifter des mit 10.000,- € dotierten Preises sind inzwischen die Stadt Ludwigsburg und die Wiedeking Stiftung Stuttgart. www.antiquaria-preis.de

Pressekontakt:

Angelika Elstner 
Öffentlichkeitsarbeit Antiquariatsmesse Stuttgart 
Email: elstner[at]antiquare[dot]de

Tel: 06435 - 90 91 47 

Petra Bewer, Veranstalterin der Antiquaria
Email: info[at]petrabewer[dot]de
Tel: +(0)711-2348526  +(0)160-98901629


Verband Deutscher Antiquare e.V.

Geschäftsstelle: Norbert Munsch
Seeblick 1, 56459 Elbingen
Fon +49 (0)6435 909147
Fax +49 (0)6435 909148
E-Mail buch[at]antiquare[dot]de

hf